Ecuador: Bus stürzt über Klippe

Quito - Bei einem Absturz eines Busses über eine Klippe im Norden Ecuadors sind mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen.

Der Bus sei nahe der Stadt Quajara von der Straße abgekommen und über eine Klippe gestürzt, sagte die örtliche Polizeichefin Fernanda Albuja. Die Behörden bezifferten die Zahl der Toten zunächst mit 26, sie könnte sich aber noch ändern, erklärte Albuja. 23 weitere Personen wurden verletzt. Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa/Soledad Contreras

Meistgelesen

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion
Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Bus kollidiert mit Pick-up: 13 Menschen sterben
Bus kollidiert mit Pick-up: 13 Menschen sterben

Kommentare