Eifersüchtiger Italiener läuft Amok: Vier Tote

Genua - Aus Eifersucht hat ein Italiener in Genua drei Menschen erschossen. Dann nahm er sich selbst das Leben.

Wie italienische Medien berichteten, hatte der gelernte Maurer am Sonntagmorgen mit seinen Nachbarn auf der Straße gestritten. Die Auseinandersetzung sei eskaliert und der 70-jährige habe auf das Brüderpaar, das auf demselben Stockwerk wohnte, geschossen. Beide Verletzte starben kurze Zeit später im Krankenhaus. Zurück in seiner Wohnung erschoss der aus Sizilien stammende Täter seine Frau und sich selbst. Nach Angaben der Polizei hatte der 70-Jährige angenommen, seine Gattin habe ein Verhältnis mit einem der Nachbarn.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare