Nach Missbrauch ihrer Tochter

Eltern schneiden Geistlichem Nase und Ohren ab

Kabul  - Als Rache für den sexuellen Missbrauch ihrer Tochter haben die Eltern der Zwölfjährigen einem Geistlichen in der nordafghanischen Provinz Baghlan Nase und Ohren abgeschnitten.

Die Eltern hätten vorgegeben, den 30-Jährigen zum Abendessen einzuladen, sagte Baglans Polizeisprecher Dschawid Bascharat am Mittwoch. Sie hätten ihn dann gefesselt und mit einem Messer verstümmelt.

„Das Paar hat sofort gestanden, dass es als Rache für den Missbrauch seine Nase und Ohren abgeschnitten hat.“ Der Geistliche habe eingeräumt, seine zwölfjährige Cousine vor drei Monaten betäubt und dann missbraucht zu haben. Die Eltern des Mädchens seien festgenommen worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Todkranker Besitzer findet neues Zuhause für Seniorenhund
WELT
Todkranker Besitzer findet neues Zuhause für Seniorenhund
Todkranker Besitzer findet neues Zuhause für Seniorenhund
Corona-Erleichterungen für Booster-Geimpfte: Erste Länder preschen vor - auch Lauterbach soll sich geäußert haben
WELT
Corona-Erleichterungen für Booster-Geimpfte: Erste Länder preschen vor - auch Lauterbach soll sich geäußert haben
Corona-Erleichterungen für Booster-Geimpfte: Erste Länder preschen vor - auch Lauterbach soll sich geäußert haben

Kommentare