Zum Glück offenbar nur Sachschäden

Erdbeben in Mexiko verbreitet Angst und Schrecken - Bilder

1 von 25
Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richter-Skala hat am Karfreitag Mexiko erschüttert und viele Menschen in Angst und Schrecken versetzt.
2 von 25
Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richter-Skala hat am Karfreitag Mexiko erschüttert und viele Menschen in Angst und Schrecken versetzt.
3 von 25
Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richter-Skala hat am Karfreitag Mexiko erschüttert und viele Menschen in Angst und Schrecken versetzt.
4 von 25
Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richter-Skala hat am Karfreitag Mexiko erschüttert und viele Menschen in Angst und Schrecken versetzt.
5 von 25
Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richter-Skala hat am Karfreitag Mexiko erschüttert und viele Menschen in Angst und Schrecken versetzt.
6 von 25
Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richter-Skala hat am Karfreitag Mexiko erschüttert und viele Menschen in Angst und Schrecken versetzt.
7 von 25
Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richter-Skala hat am Karfreitag Mexiko erschüttert und viele Menschen in Angst und Schrecken versetzt.
8 von 25
Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richter-Skala hat am Karfreitag Mexiko erschüttert und viele Menschen in Angst und Schrecken versetzt.

Mexiko-Stadt  - In Mexiko hat ein Erdbeben die Menschen in Angst und Schrecken versetzt. Es war auch in der 270 Kilometer entfernten Hauptstadt zu spüren. Von Toten oder Verletzten wurde zunächst aber nichts bekannt.

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare