Mehrere Nachbeben

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

+
Trümmer in Pohang (Südkorea): Ein Erdbeben der Stärke 5,4 hat den Südosten von Südkorea erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag in der Nähe der Küstenstadt Pohang. Foto: Min Kyung-Suck

Seoul (dpa) - Nach einem schweren Beben im vergangenen Jahr ist erneut der Südosten von Südkorea von einem kräftigen Erdstoß und erschüttert worden. Das Zentrum des Bebens der Stärke 5,4 lag etwa neun Kilometer nördlich der Küstenstadt Pohang, wie das Wetteramt am Mittwoch mitteilte.

Es gab mehrere Nachbeben. Zahlreiche Gebäude und Straßen wurden nach Berichten des südkoreanischen Fernsehens in der betroffenen Gegend beschädigt.

Zahlreiche Menschen flüchteten aus ihren Wohnungen, um sich in Sicherheit zu bringen. Zehn Menschen seien leicht verletzt worden, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap.

Die Erschütterungen waren bis in die etwa 270 Kilometer Luftlinie entfernte Millionenmetropole Seoul im Nordwesten zu spüren, wo Hochhäuser leicht schwankten. Im September des vergangenen Jahren hatten sich unweit der alten Königsstadt Gyeongju im Südosten mehrere Beben ereignet, darunter eines der Stärke 5,8.

Auch interessant

Meistgelesen

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet
Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 
Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.