Keine Tsunami-Warnung

Erdbeben der Stärke 6,0 erschüttert Inselstaat Papua-Neuguinea

In Papua-Neuguinea bebte in der Nähe der Insel Latangai die Erde. Das Beben wurde mit einer Stärke von 6,0 angegeben, berichte über Schäden liegen noch nicht vor. 

Port Moresby - Ein Erdbeben hat den Inselstaat Papua-Neuguinea erschüttert. Die Stärke des Bebens am Montag gab die US-Erdbebenwarte (USGS) mit 6,0 an. Das Zentrum lag demnach 25 Kilometer östlich der Insel Latangai in einer Tiefe von rund 58 Kilometern. Berichte über Schäden lagen noch nicht vor. Bisher wurde noch keine Tsunami-Warnung herausgegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Eine Augenweide“: Beurlaubte Polizistin lässt im Bikini gaaaaanz tief blicken
„Eine Augenweide“: Beurlaubte Polizistin lässt im Bikini gaaaaanz tief blicken
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Rettungskräfte eilen zu Trümmerfeld - am Unfallort trauen sie ihren Augen kaum
Rettungskräfte eilen zu Trümmerfeld - am Unfallort trauen sie ihren Augen kaum
Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt
Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Kommentare