Mode-Sensation in New York

Erstmals Model mit Down-Syndrom bei Fashion Week

+
Schauspielerin und Neu-Model Jamie Brewer bei den 66. Primetime Emmy Awards in Los Angeles im vergangenen August.

New York - In der Fashionwelt ist es eine kleine Sensation: Als erstes Model mit Down-Syndrom ist die US-Schauspielerin Jamie Brewer über den Catwalk der New Yorker Fashion Week gelaufen.

Die 30-Jährige, die für ihre Rollen in der TV-Serie „American Horror Story“ (Pro7 Fun) bekannt ist, lief am Donnerstagabend (Ortszeit) für Carrie Hammer über den Laufsteg. Der Fernsehstar trug ein schwarzes Kleid, weil die Serie „American Horror Story“ ein dunkles, furchteinflößendes Image habe, erklärte Hammer.

„Es ist eine wirkliche Inspiration, ein Vorbild für junge Frauen zu sein und sie zu ermutigen und zu zeigen, wer sie sind“, sagte Brewer dem Online-Magazin Today. Stolz postete sie auf ihrem Twitter-Account Bilder von den Vorbereitungen zu Show.

Carrie Hammer zeigte, wie im Vorjahr, Mode aus der Kampagne „Role Models Not Runway Models“. Das Besondere daran ist, dass Hammers Mode ausschließlich von Frauen repräsentiert wird, die die Arbeit der Designerin inspiriert haben. Im vergangenen Jahr lief beispielsweise eine Frau für Hammer über den Laufsteg, der der linke Arm amputiert worden war.

dpa

Meistgelesen

Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Geiselnahme in Berlin-Neukölln beendet - Polizei überwältigt Mann
Geiselnahme in Berlin-Neukölln beendet - Polizei überwältigt Mann
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati

Kommentare