Das könnte Sie auch interessieren

Ein Toter bei Lawinenabgang im Ostallgäu - weitere Person wird noch vermisst

Ein Toter bei Lawinenabgang im Ostallgäu - weitere Person wird noch vermisst

Ein Toter bei Lawinenabgang im Ostallgäu - weitere Person wird noch vermisst
Polizistin stirbt bei Einsatzfahrt: Hunderte trauern auf der Beerdigung um „Charly“ (†22)

Polizistin stirbt bei Einsatzfahrt: Hunderte trauern auf der Beerdigung um „Charly“ (†22)

Polizistin stirbt bei Einsatzfahrt: Hunderte trauern auf der Beerdigung um „Charly“ (†22)
Vermisste Maddie: 13-Jährige gibt den verzweifelten Eltern jetzt neue Hoffnung

Vermisste Maddie: 13-Jährige gibt den verzweifelten Eltern jetzt neue Hoffnung

Vermisste Maddie: 13-Jährige gibt den verzweifelten Eltern jetzt neue Hoffnung

Bluttat im Keller

Ex-Freund erschießt Kellnerin in Restaurant

+
Ein Polizeiwagen vor dem Restaurant in Köln. Im Keller der Gaststätte wurden die Leichen entdeckt. Foto: Marius Becker

In einem bürgerlichen Lokal in Köln geschieht eine Bluttat. Ein Mann erschießt seine Ex-Freundin im Keller. Die Frau arbeitete dort als Kellnerin.

Köln (dpa) - Ein 49-jähriger Mann hat im Keller eines Kölner Restaurants seine 50-jährige Ex-Freundin erschossen. Anschließend tötete er sich selbst, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

Die Leichen waren am Freitagabend in dem Keller gefunden worden. Die Frau arbeitete als Kellnerin in der Gaststätte im Stadtteil Niehl. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus.

Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der Ex-Freund als Gast in dem Lokal aufgehalten. Er sei der Frau unbemerkt gefolgt, als diese in den Keller ging, um Getränke zu holen. Dann habe er sie mit einer Faustfeuerwaffe erschossen und sich anschließend selbst getötet. Das Motiv der Tat liege "mutmaßlich im zwischenmenschlichen Bereich". Eine Mordkommission der Polizei Köln habe die Ermittlungen aufgenommen.

Über die näheren Hintergründe der Tat gaben die Ermittler zunächst nichts bekannt. Auch die Nationalität der beiden Toten blieb unklar. Das Restaurant in Niehl ist eine Gaststätte mit bürgerlicher Küche, Kegelbahn und Tischen draußen an der Straße.

Am Freitagabend sei ein Notruf eingegangen, daraufhin seien Polizisten in das Restaurant in der Friedrich-Karl-Straße gefahren. Offenbar hatte die Wirtin die Polizei benachrichtigt. Ein Notfallseelsorger war vor Ort und betreute die schockierten Gäste.

Die Polizei durchsuchte auch ein in der Nähe des Lokals abgestelltes Fahrzeug. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Obduktion der beiden Leichen an. Mit weiteren Ergebnissen sei erst am Montag zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Hoch bringt aber auch Nachteile

Temperatur-Explosion in Deutschland: Wird nächste Woche der Wärme-Rekord geknackt? 

Temperatur-Explosion in Deutschland: Wird nächste Woche der Wärme-Rekord geknackt? 

Nicht ganz nüchtern

Polizisten suchen Auto-Knacker, dann rammt dieser ihren Streifenwagen frontal - auf seinem Roller

Polizisten suchen Auto-Knacker, dann rammt dieser ihren Streifenwagen frontal - auf seinem Roller

Hinweis führt zu Wohnungsdurchsuchung

Ermittler staunen bei Durchsuchung: Alkoholisierter Rentner bunkert scharfe Waffen, Schwarzpulver und eine Rakete

Ermittler staunen bei Durchsuchung: Alkoholisierter Rentner bunkert scharfe Waffen, Schwarzpulver und eine Rakete

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Betrunkener geht in Kneipe aufs Klo - seine Kumpel hören nur noch den Schrei
Betrunkener geht in Kneipe aufs Klo - seine Kumpel hören nur noch den Schrei
Schrecklicher Unfall: Zwillinge und Mutter verunglücken mit Auto auf Autobahn A1
Schrecklicher Unfall: Zwillinge und Mutter verunglücken mit Auto auf Autobahn A1
40 Gaffer stören Helfer nach schwerem Unfall - drastische Maßnahme der Polizei
40 Gaffer stören Helfer nach schwerem Unfall - drastische Maßnahme der Polizei
Missbrauch auf Campingplatz: Beweismittel weg - Leitender Beamter suspendiert
Missbrauch auf Campingplatz: Beweismittel weg - Leitender Beamter suspendiert

Kommentare