Okinawa

Fenster von US-Helikopter kracht auf Sportplatz einer Grundschule

+
Fenster von US-Helikopter stürzt auf japanische Grundschule (Symbolfoto).

Mit einem Schrecken sind Kinder einer Grundschule in Japan davon gekommen. Ein Fenster eines US-Militärhubschrauber dort auf den Sportplatz gekracht.

Tokyo - Ein von einem US-Militärhubschrauber herabgestürztes Fenster hat eine Grundschule im Süden Japans in Schrecken versetzt. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte, stürzte das 90 mal 90 Zentimeter große Fenster auf den Sportplatz der Schule, als dort gerade Sportunterricht stattfand. Es sei aber "niemand ernsthaft verletzt" worden. Die Schule befindet sich in der Nähe des US-Stützpunktes Futenma auf der Insel Okinawa.

US-Armee bedauert den Vorfall

Die US-Armee reagierte bestürzt. "Das ist ein bedauerlicher Vorfall, und wir entschuldigen uns für die Angst, die er in der Gemeinde ausgelöst hat", hieß es in einer Erklärung. Die Streitkräfte riefen die Anwohner auf, sich aus Sicherheitsgründen von der abgesperrten Unfallstelle fernzuhalten. Einige Mütter von Schulkindern äußerten sich in japanischen Medien entsetzt über den Vorfall.

Die US-Basis in Futenma ist ohnehin umstritten. Viele Anwohner beschweren sich über Lärmbelästigung durch die Flugübungen, Unfälle mit Beteiligung der US-Armee sowie Vergehen einzelner US-Soldaten. Vor zwei Monaten war ein US-Militärhubschrauber nach der Landung auf einem freien Feld in Flammen aufgegangen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Streithähne treffen sich wegen einer Frau - plötzlich geht es um Leben oder Tod
Zwei Streithähne treffen sich wegen einer Frau - plötzlich geht es um Leben oder Tod
Traumjob gefällig? Cannabis-Tester in Kanada gesucht
Traumjob gefällig? Cannabis-Tester in Kanada gesucht
Ein Mann parkt seinen teuren Audi A4 Avant - am nächsten Tag folgt der Riesen-Schock
Ein Mann parkt seinen teuren Audi A4 Avant - am nächsten Tag folgt der Riesen-Schock
Eine Frau trifft im Internet die Liebe ihres Lebens - plötzlich ist sie 80.000 Euro ärmer
Eine Frau trifft im Internet die Liebe ihres Lebens - plötzlich ist sie 80.000 Euro ärmer

Kommentare