Feuer in Bordell: Zehn Prostituierte verletzt

Hannover - Beim Brand in einem Bordell in Hannover sind am Donnerstag zahlreiche Menschen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer am Nachmittag in einem Zimmer im Erdgeschoss ausgebrochen.

Die Ursache sei jedoch noch unklar, teilte ein Sprecher am Abend mit. Durch die starke Rauchentwicklung seien zehn Prostituierte und drei zur Hilfe herbeigeeilte Polizisten verletzt worden.

Außerdem mussten das Bordell sowie die angrenzenden Gebäude evakuiert werden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden allein für das betroffene Zimmer auf etwa 15 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare