Feuer in Kölner Hochhaus - 26 Menschen verletzt

Köln - Ein Feuer in einem Hochhaus in Köln hat am Sonntag 26 Menschen verletzt, die meisten von ihnen nur leicht. Wie Polizei und Feuerwehr mitteilten, brach der Brand in einem Abstellraum aus, in dem Sperrmüll lagerte.

Dabei fingen auch Teile der Stromversorgung Feuer. "Ob es Brandstiftung war, wissen wir noch nicht genau", sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr, Stefan Ortmann. "Es lässt aber einiges darauf schließen." Der Rauch des Feuers breitete sich schnell im gesamten Treppenhaus des elfgeschossigen Wohnturms im Stadtteil Chorweiler aus.

Wegen der Rauchentwicklung mussten die Bewohner zunächst in ihren Wohnungen bleiben. 26 Personen erlitten Rauchvergiftungen, zwei davon so schwere, dass sie in ein Krankenhaus gebracht wurden. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar.

 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt

Kommentare