Flughafen-TV: Porno statt Dokumentarfilm

Dhaka - Über einen Flughafen-Fernseher flimmerte ein Porno statt einer Dokumentation. Das sorgt nun für riesen Wirbel. Was daran so schlimm ist? Die ganze Geschichte:

Im streng muslimischen Bangladesch hat es im größten Flughafen des Landes eine Panne gegeben: Auf Flughafen-Fernsehern im Hauptterminal des internationalen Shahjalal Airport lief fünf Minuten lang statt eines Dokumentarfilms über Kultur und Geografie ein Porno.

Die Folgen für den Betreiber sind gravierend: Er musste laut Spiegel Online sofort für zwei Monate ins Gefängnis. Eine Kommission untersucht den Vorfall.

ja

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare