UN fordert Verfolgung von Verbrechen libyscher Rebellen

+
Libysche Rebell en jubeln im Oktober 2011.

Genf - Die internationale Untersuchungskommission der UN für Libyen hat am Freitag die neue Regierung in Tripolis kritisiert.

Sie bemängelte, dass die schweren Straftaten der Gaddafi-Gegner seit August vergangenen Jahres nicht verfolgt worden seien.In ihrem in Genf publizierten Bericht prangert die Kommission die Menschenrechtsverletzungen an, die bis heute andauerten. Genannt werden unter anderem willkürliche Festnahmen, Fälle von Folter und Plünderungen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Hochwasser: „Der Ort läuft voll“
Hochwasser: „Der Ort läuft voll“
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen

Kommentare