Notlandung: Riesen-Airbus A 380 verliert Triebwerk-Teile

1 von 12
Ein Riesen-Airbus A 380, ist am 4. November nur knapp einer Katastrophe entgangen.
2 von 12
Das Flugzeug musste nach einem Triebwerksausfall in Singapur notlanden.
3 von 12
Nach Zeugenberichten soll es eine Explosion gegeben haben.
4 von 12
Das Triebwerk des Quantas-A 380 ist völlig demoliert.
5 von 12
In Indonesien regnete es Trümmerteile.
6 von 12
Sie stammen von der Quantas-Maschine.
7 von 12
Ein indonesischer Fernsehsender zeigte Metallteile, von denen einige die Größe einer Tür hatten.
8 von 12
Der A 380 ist das größte Passagierflugzeug der Welt. An Bord befanden sich bei dem Zwischenfall 459 Menschen.

Singapur - Ein Riesen-Airbus A 380, ist am 4. November nur knapp einer Katastrophe entgangen. Das Flugzeug musste nach einem Triebwerksausfall in Singapur notlanden. Zeugen sprechen von einer Explosion.

Auch interessant

Meistgelesen

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?
Schwedische Außenministerin: Belästigung auch in der Politik
Schwedische Außenministerin: Belästigung auch in der Politik
Deutlich weniger Vögel und Insekten in Deutschland
Deutlich weniger Vögel und Insekten in Deutschland
Video
Was für ein Muskelpaket: Dieses Känguru ist fast 2 Meter groß
Was für ein Muskelpaket: Dieses Känguru ist fast 2 Meter groß

Kommentare