Tote und Verletzte bei Explosion in U-Bahn

1 von 7
Bei einer Explosion in einer U-Bahnstation der weißrussischen Hauptstadt Minsk sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen und 100 verletzt worden. Nach Behördenangaben soll es sich um einen Terroranschlag gehandelt haben.
2 von 7
Bei einer Explosion in einer U-Bahnstation der weißrussischen Hauptstadt Minsk sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen und 100 verletzt worden. Nach Behördenangaben soll es sich um einen Terroranschlag gehandelt haben.
3 von 7
Bei einer Explosion in einer U-Bahnstation der weißrussischen Hauptstadt Minsk sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen und 100 verletzt worden. Nach Behördenangaben soll es sich um einen Terroranschlag gehandelt haben.
4 von 7
Bei einer Explosion in einer U-Bahnstation der weißrussischen Hauptstadt Minsk sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen und 100 verletzt worden. Nach Behördenangaben soll es sich um einen Terroranschlag gehandelt haben.
5 von 7
Bei einer Explosion in einer U-Bahnstation der weißrussischen Hauptstadt Minsk sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen und 100 verletzt worden. Nach Behördenangaben soll es sich um einen Terroranschlag gehandelt haben.
6 von 7
Bei einer Explosion in einer U-Bahnstation der weißrussischen Hauptstadt Minsk sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen und 100 verletzt worden. Nach Behördenangaben soll es sich um einen Terroranschlag gehandelt haben.
7 von 7
Bei einer Explosion in einer U-Bahnstation der weißrussischen Hauptstadt Minsk sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen und 100 verletzt worden. Nach Behördenangaben soll es sich um einen Terroranschlag gehandelt haben.

Minsk - Bei einer Explosion in einer U-Bahnstation der weißrussischen Hauptstadt Minsk sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen und 100 verletzt worden. Nach Behördenangaben soll es sich um einen Terroranschlag gehandelt haben.

Auch interessant

Meistgelesen

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom dritten Tag
Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom dritten Tag
Erdbeben in Mexiko: Schule eingestürzt, mehrere Nachbeben, 224 Tote
Erdbeben in Mexiko: Schule eingestürzt, mehrere Nachbeben, 224 Tote
Sturmtief „Sebastian“ lässt nach - Neue Unwetter drohen
Sturmtief „Sebastian“ lässt nach - Neue Unwetter drohen
Disco-Schießerei in Berlin - mutmaßlicher Schütze festgenommen
Disco-Schießerei in Berlin - mutmaßlicher Schütze festgenommen

Kommentare