Air France macht Airbus für Absturz verantwortlich

+
Die Air-France-Maschine stürzte am 1. Juni 2009 ab

Paris - Anderthalb Jahre nach dem Absturz einer Air-France-Maschine über dem Atlantik macht die französische Fluggesellschaft den Flugzeugbauer Airbus für den Crash verantwortlich.

Die Anwälte von Air France beschuldigen Airbus und seinen Zulieferer Thales, Probleme mit den Geschwindigkeitsmessern, sogenannten Pitot-Sonden, ignoriert zu haben. Der Bericht, der am Freitag von der Zeitung “Liberation“ veröffentlicht wurde, wurde dem zuständigen Ermittlungsrichter übergeben.

Airbus gab zunächst keine Stellungnahme ab. Die Air-France-Maschine stürzte am 1. Juni 2009 auf dem Flug von Rio de Janeiro nach Paris während eines Gewitters aus bislang ungeklärter Ursache ab. 228 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare