Bei Kontrolle ausgerastet

Frau beißt Polizisten in die Hand

Luxemburg - Bei einer Polizeikontrolle in Luxemburg ist eine Frau völlig ausgerastet und hat einen Beamten in die Hand gebissen.

Er wollte die Frau gemeinsam mit einem Kollegen befragen, weil sie nach Angaben von Zeugen ihren Hund auf der Straße misshandelt haben soll, wie die Polizei Luxemburg am Montag mitteilte. Als die Ordnungshüter die Frau auf der Straße stoppten, rastete sie aus und biss zu. Die Beamten brachten sie auf die Wache, außerdem wurde gegen sie ein Verfahren wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt eingeleitet. Ein Arzt untersuchte den gebissenen Polizisten. Der Hund der Angreiferin kam in ein Tierheim.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Raser-Oma (79) muss 1200 Euro Strafe blechen
Raser-Oma (79) muss 1200 Euro Strafe blechen
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!
40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!

Kommentare