Kuriose Verwechslung

Frau findet fremden Mann in ihrem Bett

Braunschweig - Eine Frau in Braunschweig hat einen fremden Mann in ihrem Bett entdeckt. Sie hatte nur kurz ihre Wohnung verlassen, um eine Nachbarin zu besuchen.

Das teilte die Polizei am Montag mit. Als die Frau zurückkehrte, fand sie ihre Wohnungstür überraschend verschlossen vor. Sie rief einen Schlüsseldienst und ließ die Tür öffnen, dann entdeckte sie den Unbekannten in ihrem Bett. Des Rätsels Lösung: Der stark betrunkene 38-Jährige hatte sich in der Wohnung geirrt, seine Freundin wohnte im gleichen Haus. Diese nahm den angeheiterten Mann schließlich in Empfang und erklärte sich auch bereit, die Kosten für den Schlüsseldienst zu übernehmen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare