Frau stürzt tödlich beim Roskilde-Festival

+
Am letzten Tag des Roskilde-Festivals ist eine Frau bei einem Sturz ums Leben gekommen.

Roskilde - Am letzten Tag des Rockfestivals im dänischen Roskilde ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen: Eine Frau ist 30 Meter tief gefallen.

Wie die Nachrichtenagentur Ritzau nach Polizeiangaben berichtete, war die 25-Jährige kurz zuvor über Absperrungen geklettert und dann durch ein Sicherheitsnetz gefallen. Zum viertägigen Rockfestival westlich von Kopenhagen hatten sich seit Donnerstag 75 000 Besucher versammelt. Im Jahr 2000 kamen neun junge Männer bei einem Konzert der US-Band Pearl Jam ums Leben. Sie wurden unmittelbar vor der Bühne von der nachrückenden Menge erdrückt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare