Frauen in Deutschland in der Überzahl

+
Die Frauen sind in der Überzahl

Wiesbaden - Frauen sind nach wie vor in Deutschland in der Überzahl. Das geht aus aktuellen Erhebungen des Statistischen Bundesamtes hervor.

Ende 2009 waren 49 Prozent der 81,8 Millionen Menschen männlich, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. In den letzten Jahrzehnten habe sich das Geschlechterverhältnis aber immer mehr angeglichen: 1961 standen - zum Teil kriegsbedingt - 1000 Männern noch 1127 Frauen gegenüber, Ende 2009 waren es nur noch 1 040 Frauen.

Bei der ausländischen Bevölkerung sei es umgekehrt: Von den insgesamt 7,1 Millionen Einwohnern mit ausländischer Staatsangehörigkeit waren Ende 2009 knapp über die Hälfte männlich (50,9 Prozent). Das sei wesentlich weniger als zu Zeiten des Gastarbeiterbooms. 1961 kamen auf 1000 ausländische Männer nur 451 Frauen mit ausländischer Staatsangehörigkeit. Ende 2009 waren es 963 Frauen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare