Turm zeigt wer spielt

EM 2016: Eiffelturm wird in jeweiligen Nationalfarben angestrahlt

Nach Attentaten von Paris - Eiffelturm beleuchtet
+
Der Eiffelturm wurde nach den Anschlägen in den Landesfarben Frankreichs beleuchtet. Zur EM im Juni sollen die Farben der jeweiligen Gastländer auf den Turm projiziert werden. Eine schöne Geste.

Paris - Der Pariser Eiffelturm wird während der Fußball-EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) jeden Abend in den Farben einer der teilnehmenden Nationalmannschaften erstrahlen.

Das teilte die Stadtverwaltung der französischen Hauptstadt am Montag mit. Welches der am jeweiligen Tag spielenden Teams auf dem Pariser Wahrzeichen farblich repräsentiert wird, soll durch eine Internet-Abstimmung entschieden werden.

Gezählt werden dabei die auf den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram veröffentlichten Unterstützungsbekundungen für eine der Nationalmannschaften, die zuvor im Einsatz waren. Der 324 Meter hohe Eiffelturm wird dann ab 22.55 Uhr - also nach Abpfiff der Abendspiele - eine Viertelstunde lang in den Farben des Gewinner-Teams angeleuchtet.

SID

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Ebay-Kleinanzeigen: Vorsicht bei Übergabe - Darauf sollten Sie achten
WELT
Ebay-Kleinanzeigen: Vorsicht bei Übergabe - Darauf sollten Sie achten
Ebay-Kleinanzeigen: Vorsicht bei Übergabe - Darauf sollten Sie achten
Omikron schon länger in Europa, als gedacht - Forscher entdecken Spuren in älteren Proben
WELT
Omikron schon länger in Europa, als gedacht - Forscher entdecken Spuren in älteren Proben
Omikron schon länger in Europa, als gedacht - Forscher entdecken Spuren in älteren Proben
Corona in Deutschland: Lauterbach besorgt über wieder steigende Zahlen
WELT
Corona in Deutschland: Lauterbach besorgt über wieder steigende Zahlen
Corona in Deutschland: Lauterbach besorgt über wieder steigende Zahlen
Fachleute: Breiterer Einsatz von Viertimpfungen nicht nötig
WELT
Fachleute: Breiterer Einsatz von Viertimpfungen nicht nötig
Fachleute: Breiterer Einsatz von Viertimpfungen nicht nötig

Kommentare