Über 30.000 Euro Schaden

Gas und Bremse verwechselt: Rentner fährt in Café

Ein 81-jähriger Autofahrer aus dem niedersächsischen Lilienthal ist mit Vollgas in ein Café gefahren, weil er Gas und Bremse verwechselt hat. 

Lilienthal - Wie die Polizei in Verden/Osterholz am Samstag mitteilte, wollte der Rentner am Freitagnachmittag mit seinem Mercedes auf dem Parkplatz des Cafés in einer Parklücke einparken. Anstatt zu bremsen fuhr er mit Vollgas in den verglasten Haupteingang des Cafés.

Menschen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Der Eingangsbereich wurde den Polizeiangaben zufolge allerdings komplett zerstört. Der Sachschaden wurde mit über 30.000 Euro beziffert.

Rubriklistenbild: © dpa / -

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht

Kommentare