Gasleck an Bohrinsel in der Nordsee

London - Wegen eines Gaslecks hat der Energiekonzern Total eine Plattform in der Nordsee evakuiert. Alle 238 Arbeiter seien in Sicherheit gebracht worden.

Das teilte das Tochterunternehmen Total E&P UK am Montag mit. Das Leck an dem Bohrloch 240 Kilometer östlich der schottischen Stadt Aberdeen trat am Sonntag nach Problemen mit dem Kontrollsystem auf.

Alle zuständigen Behörden seien informiert, Total bemühe sich, den Austritt von Gas zu stoppen. Aus der Luft war am Montag eine schillernde Fläche auf der Meeresoberfläche zu erkennen, über ihre Größe war dem Unternehmen nach eigenen Angaben nichts bekannt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Hochwasser: „Der Ort läuft voll“
Hochwasser: „Der Ort läuft voll“
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen

Kommentare