Gehege offen: Löwin tötet Zoo-Wärter

+
Eine Löwin hat in Südafrika einen Wärter getötet (Symbolbild).

Johannesburg - Eine Löwin hat in einem Tiergehege in Südafrika einen Wärter angefallen und getötet, nachdem das Schutz-Gatter irrtümlich nicht geschlossen wurde.

Eine Löwin hat in einem Tiergehege in Südafrika einen Wärter angefallen und getötet. Wie der Zoo von Johannesburg am Dienstag mitteilte, war der 63 Jahre alte Mann am Montag damit beschäftigt, das Gehege zu reinigen und die Löwin zu füttern, als Kollegen ihn schreien hörten.

Offenbar seien Gatter irrtümlich nicht geschlossen worden, sagte eine Sprecherin. Der Mann, der bereits seit 1970 für den Zoo arbeitete, wurde im Krankenhaus für tot erklärt. Das Unglück ereignete sich etwa 120 Kilometer von Johannesburg entfernt. Die Sprecherin des Zoos sagte, die Leitung des Tierparks werde über das Schicksal der Löwin entscheiden.

dapd

20 kuriose Tier-Urteile

20 kuriose Tier-Urteile

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Urlaubs-Albtraum in Italien: Tornado überrascht Badegäste
Urlaubs-Albtraum in Italien: Tornado überrascht Badegäste

Kommentare