Kurioser Fund

Taucher fischen 45 Tresore aus Kanal 

+
45 Tresore in Kanal gefunden

Einen kuriosen Fund haben Taucher unter einer Kanalbrücke in Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen) gemacht: 45 geöffnete Tresore. In einigen waren sogar noch Unterlagen.

Gelsenkirchen - Die Polizei geht davon aus, dass die Tresore aus Einbrüchen stammen und an der Brücke von den Dieben entsorgt wurden. 

Tresore lagen mehrere Wochen im Wasser

Die Tresore hätten mindestens mehrere Wochen dort gelegen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. In einigen hätten sich noch Unterlagen befunden. Mit Hilfe der Papiere wollen die Ermittler nun mehr über die Herkunft zumindest einiger Tresore erfahren. Zeugen hatten vor einer Woche an der Brücke, die über den Rhein-Herne Kanal führt, kleine Geldschränke entdeckt und die Polizei informiert.

Kuriosen Fund unterhalb der Grothusbrücke im Rhein-Herne Kanal in Gelsenkirchen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Beamte sind sprachlos beim Blick zwischen Beine von kontrollierter Frau
Beamte sind sprachlos beim Blick zwischen Beine von kontrollierter Frau
Schock-Fund im Kindergarten! Plötzlich raschelt es im Baum - was dort hängt, ist unfassbar
Schock-Fund im Kindergarten! Plötzlich raschelt es im Baum - was dort hängt, ist unfassbar
Zwei Trucker schlafen friedlich in ihren Lkw - plötzlich bricht Hölle über sie herein
Zwei Trucker schlafen friedlich in ihren Lkw - plötzlich bricht Hölle über sie herein
Frau im Schwimmbad vergewaltigt: Was der mutmaßliche Täter danach macht, ist schwer zu ertragen
Frau im Schwimmbad vergewaltigt: Was der mutmaßliche Täter danach macht, ist schwer zu ertragen

Kommentare