Das könnte Sie auch interessieren

Ein Toter bei Lawinenabgang im Ostallgäu - weitere Person wird noch vermisst

Ein Toter bei Lawinenabgang im Ostallgäu - weitere Person wird noch vermisst

Ein Toter bei Lawinenabgang im Ostallgäu - weitere Person wird noch vermisst
Polizistin stirbt bei Einsatzfahrt: Hunderte trauern auf der Beerdigung um „Charly“ (†22)

Polizistin stirbt bei Einsatzfahrt: Hunderte trauern auf der Beerdigung um „Charly“ (†22)

Polizistin stirbt bei Einsatzfahrt: Hunderte trauern auf der Beerdigung um „Charly“ (†22)
Vermisste Maddie: 13-Jährige gibt den verzweifelten Eltern jetzt neue Hoffnung

Vermisste Maddie: 13-Jährige gibt den verzweifelten Eltern jetzt neue Hoffnung

Vermisste Maddie: 13-Jährige gibt den verzweifelten Eltern jetzt neue Hoffnung

Archäologie

Gesicht des ältesten Skeletts Amerikas rekonstruiert

+
Der US-Anthropologe James Chatters stellt bei einer Pressekonferenz die Rekonstruktion des Gesichts von "Naia" vor. Foto: INAH

Mexiko-Stadt (dpa) - Mittels 3D-Technik haben Forscher dem ältesten bekannten Skelett Amerikas ein Gesicht gegeben. Nach der Rekonstruktion hatte "Naia" asiatische Züge, ausgeprägte Wangenknochen, eine flache Nase und mandelförmige Augen.

"Das war eine große Überraschung für uns. Wir hatten nicht erwartet, ein so flaches Gesicht zu sehen", sagte der US-Anthropologe James Chatters in Mexiko-Stadt. Das rund 13.000 Jahre alte Skelett war 2007 in einem überschwemmten Höhlensystem auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán entdeckt worden.

Der Fund und die DNA-Analyse stützten die Theorie, dass Amerika von einer einzelnen Gruppe aus dem Norden Asiens besiedelt wurde. Demnach bevölkerten Menschen aus dem heutigen Asien zunächst vor 18.000 bis 26.000 Jahren die Landbrücke Beringia zwischen Sibirien und Alaska und breiteten sich später weiter nach Süden aus.

"Naia" war zum Zeitpunkt ihres Todes zwischen 15 und 17 Jahren alt und hatte bereits ein hartes Nomadenleben hinter sich, wie Chatters sagte. Auf der Suche nach Nahrung legte sie offenbar weite Strecken zurück. Zeitweise litt sie Hunger, brachte mindestens ein Kind zur Welt und brach sich die Arme. Die Todesursache ist noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Hoch bringt aber auch Nachteile

Temperatur-Explosion in Deutschland: Wird nächste Woche der Wärme-Rekord geknackt? 

Temperatur-Explosion in Deutschland: Wird nächste Woche der Wärme-Rekord geknackt? 

Nicht ganz nüchtern

Polizisten suchen Auto-Knacker, dann rammt dieser ihren Streifenwagen frontal - auf seinem Roller

Polizisten suchen Auto-Knacker, dann rammt dieser ihren Streifenwagen frontal - auf seinem Roller

Hinweis führt zu Wohnungsdurchsuchung

Ermittler staunen bei Durchsuchung: Alkoholisierter Rentner bunkert scharfe Waffen, Schwarzpulver und eine Rakete

Ermittler staunen bei Durchsuchung: Alkoholisierter Rentner bunkert scharfe Waffen, Schwarzpulver und eine Rakete

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Betrunkener geht in Kneipe aufs Klo - seine Kumpel hören nur noch den Schrei
Betrunkener geht in Kneipe aufs Klo - seine Kumpel hören nur noch den Schrei
Schrecklicher Unfall: Zwillinge und Mutter verunglücken mit Auto auf Autobahn A1
Schrecklicher Unfall: Zwillinge und Mutter verunglücken mit Auto auf Autobahn A1
40 Gaffer stören Helfer nach schwerem Unfall - drastische Maßnahme der Polizei
40 Gaffer stören Helfer nach schwerem Unfall - drastische Maßnahme der Polizei
Missbrauch auf Campingplatz: Beweismittel weg - Leitender Beamter suspendiert
Missbrauch auf Campingplatz: Beweismittel weg - Leitender Beamter suspendiert

Kommentare