Grillen an Weihnachten: Feuerwehr rückte an

Soest - Grillen an Weihnachten: Wegen eines qualmenden Holzkohle-Grills musste die Feuerwehr an Heiligabend in Soest ausrücken. Der Einsatz entpuppte sich jedoch als Fehlalarm.

Ein Hausbewohner hatte bei den milden Temperaturen auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses das Gerät angeworfen, teilte ein Mitarbeiter der Feuerwehrleitstelle in Soest am Mittwoch mit. Weil es stark rauchte, rückten die Retter mit mehreren Löschfahrzeugen und Rettungswagen an. Vor Ort stellten sie dann fest, dass lediglich der Grill qualmte. Ob die Feuerwehrleute mit einer Wurst für den unnötigen Einsatz entschädigt wurden, war nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Viele Verletzte auf Polterabend - weil Traktor außer Kontrolle gerät
Viele Verletzte auf Polterabend - weil Traktor außer Kontrolle gerät

Kommentare