Zahl der Angriffe steigt

Hai reißt Surfer vor der Küste von La Réunion den Arm ab

+
Der Hai war durch ein Loch in einem Schutznetz gekommen.

Saint-Deniz - Obwohl das Gebiet durch Hai-Schutznetze abgesichert war, wurde ein Surfer vor der Insel La Réunion von einem Hai angegriffen. Das Tier biss ihm den Arm ab und verletzte den Mann am Fuß.

Bei einem Unglück vor der französischen Insel La Réunion im Indischen Ozean hat ein Hai einem Surfer den rechten Arm abgerissen. Das Opfer erlitt nach Behördenangaben bei dem Angriff am späten Samstagnachmittag zudem eine schwere Bissverletzung am Fußgelenk. Ein Rettungsschwimmer konnte den jungen Mann an Land bringen, er wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Das Unglück ereignete sich in einem durch Hai-Schutznetze abgesicherten Gebiet. Nach Angaben der Stadtverwaltung des nahe gelegenen Ortes Saint-Paul war zum Unglückszeitpunkt die rote Fahne gehisst, es galt also absolutes Badeverbot, nachdem die Brandung ein Loch in das Schutznetz gerissen hatte.

Seit 2011 gab es vor der Küste von La Réunion 19 Haiangriffe, sieben Menschen wurden dabei getötet. Experten zufolge nimmt mit wachsender Beliebtheit des Wassersports auch die Zahl der Haiangriffe zu.

AFP

Meistgelesene Artikel

Bürgermeister macht am Valentinstag Kondomkontrollen

Jakarta - Der Bürgermeister der indonesischen Millionen-Metropole Makassar, Mohammad Ramdhan Pomanto, hat den Valentinstag für Kondomkontrollen in …
Bürgermeister macht am Valentinstag Kondomkontrollen

Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

Liège - Wissenschaftler haben rund um einen Zwergstern in unserer kosmischen Nachbarschaft sieben erdähnliche Planeten entdeckt. Deren Sonne hat …
Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

Regen könnte beschädigten Stausee erneut belasten

Die Gefahr einer Flutkatastrophe am Oroville-Staudamm in Kalifornien scheint vorerst gebannt. Der Wasserspiegel sinkt, die Anwohner kehren in ihre …
Regen könnte beschädigten Stausee erneut belasten

Kommentare