Hamburger Findelkind Marie in Pflegefamilie

+
Anfang des Jahres wurde die kleine Marie in diesem Koffer in Hamburg gefunden. Inzwischen lebt sie bei Pflegeeltern.

Hamburg - Das kleine Mädchen, das Anfang Januar in einem Koffer gefunden wurde, ist nun bei Pflegeeltern untergebracht worden. Diese können die kleine Marie später adoptieren, wenn sie wollen.

Lesen Sie auch:

In diesem Koffer wurde ein Säugling eingeschlossen

Das Anfang Januar in Hamburg in einem Koffer ausgesetzte Findelkind Marie ist am Wochenende seinen möglichen Adoptiveltern übergeben worden. Die neuen Eltern seien zunächst Pflegeeltern und hätten prinzipiell die Möglichkeit, das Mädchen zu adoptieren, sagte Lars Schmidt vom Bezirksamt Hamburg-Mitte am Montag.

Marie war am 4. Januar in der Nähe des Hamburger Dammtor- Bahnhofs in einem Trolley-Koffer gefunden worden. Wer den Säugling dort zurückließ, ist weiter unklar.

dpa

Meistgelesen

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion
Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Bus kollidiert mit Pick-up: 13 Menschen sterben
Bus kollidiert mit Pick-up: 13 Menschen sterben

Kommentare