Containerschiff „Orfeo II“

Havarie im Mannheimer Hafen - Feuerwehr stundenlang im Einsatz

+
Havarie im Mannheimer Hafen - Schiff droht zu sinken.

Am Dienstagfrüh ist der Notruf des Containerschiffs „Orfeo II“ bei der Wasserschutzpolizei eingegangen. Die Feuerwehr war stundenlang im Einsatz.

Mannheim - Bei einem Unfall im Mannheimer Mühlauhafen ist auf dem Rhein ein Schiff havariert. Ein Leck am Bug habe am Dienstag Wasser in den Motorraum des unter niederländischer Flagge fahrenden Containerschiffs „Orfeo II“ gespült, das zwischenzeitlich zu sinken drohte, sagte ein Sprecher von Katastrophenschutz und Feuerwehr. Diese Gefahr war aber wenige Stunden nach der Havarie gebannt.

Einsatzkräfte dichteten das etwa zwei Quadratmeter große Leck ab. Die unverletzte Besatzung unterstütze die Retter bei dem Einsatz. „Die Lage ist stabil“, hieß es am Mittag von der Feuerwehr.

Das Leck war in der Nacht gegen 2.00 Uhr entstanden, wie eine Sprecherin des für Wasserschutz zuständigen Polizeipräsidiums Einsatz in Göppingen sagte. Durch die undichte Stelle ober- und unterhalb der Wasserlinie drangen rund 400 Liter pro Minute ein. Der Schiffsverkehr an der Unfallstelle war nicht beeinträchtigt. Ein Großteil des Kraftstoffs wurde abgepumpt.

Den Ermittlungen zufolge hatte das Schiff wohl bei einem Wendemanöver eine Steganlage gerammt. Der genaue Hergang wurde weiter untersucht.

Mehr über die aktuelle Lage am Rhein und über den Großeinsatz finden Sie hier bei mannheim.24.de*.

dpa


*mannheim.24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück
Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht

Kommentare