Hebebühne erschlägt Autokäufer

Limeshain - Schwerer Unfall beim Autokauf: Eine beladene Hebebühne hat im hessischen Limeshain einen 30-jährigen Mann eingeklemmt und tödlich verletzt.

Der 30-jährige wollte sich am Donnerstag in Limeshain ein Auto von unten anschauen, weshalb der Verkäufer es auf die Hebebühne eines Reifenhauses gestellt hatte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Verkäufer habe ihn einige Zeit alleingelassen, als die Bühne auf den Käufer stürzte.

Ein Notarzt konnte den Mann zunächst wiederbeleben, aber in der Nacht erlag der 30-Jährige seinen Verletzungen. Die Hebebühne des Reifenhändlers hatte laut Polizei wohl schon länger schwere Mängel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kettensägen-Attacke: Polizei warnt Bevölkerung vor Franz W.
Kettensägen-Attacke: Polizei warnt Bevölkerung vor Franz W.
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare