Im hessischen Lollar

Chlorgas in Hallenbad ausgetreten - Rund 30 Schüler betroffen

Lollar - Beim Austritt von Chlorgas in einem Hallenbad sind in Hessen mehrere Schüler verletzt worden. 16 Jungen und Mädchen mussten am Montag vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden.

Das teilte das Polizeipräsidium Mittelhessen am Montag mit. Einige hätten Atemwegsreizungen erlitten. Es seien zwei Klassen mit insgesamt etwa 30 Schülern in dem Bad in Lollar gewesen, das Gebäude habe geräumt werden müssen. Warum das Gas austrat, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreuzimpfung aus Astrazeneca und Biontech: Vor- und Nachteile
Kreuzimpfung aus Astrazeneca und Biontech: Vor- und Nachteile
Corona in Deutschland: RKI veröffentlicht aktuelle Zahlen - Experten befürchten mehr Zwischenfälle in Badesaison
Corona in Deutschland: RKI veröffentlicht aktuelle Zahlen - Experten befürchten mehr Zwischenfälle in Badesaison
Corona in Bayern: Inzidenzen sinken, Lockerungen vielerorts in Reichweite - Sonder-Impfaktionen nehmen zu
Corona in Bayern: Inzidenzen sinken, Lockerungen vielerorts in Reichweite - Sonder-Impfaktionen nehmen zu
Corona in den USA: Trump stoppt WHO-Zahlungen - Mehr als 2200 Tote binnen 24 Stunden
Corona in den USA: Trump stoppt WHO-Zahlungen - Mehr als 2200 Tote binnen 24 Stunden

Kommentare