Hier wird der Unglücks-ICE abgeschleppt

1 von 6
Ein defekter ICE steht am Montag im Bahnhof in Partenstein (Landkreis Main-Spessart/Unterfranken) an zwei Lokomotiven gekoppelt. Der Zug war durch einen technischen Defekt auf der Strecke zwischen Würzburg und Frankfurt am Main in Brand geraten.
2 von 6
Ein defekter ICE wird am Montag aus dem Bahnhof in Partenstein geschleppt. Der Zug war durch einen technischen Defekt auf der Strecke zwischen Würzburg und Frankfurt am Main in Brand geraten.
3 von 6
Ein defekter ICE wird am Montag aus dem Bahnhof in Partenstein geschleppt. Der Zug war durch einen technischen Defekt auf der Strecke zwischen Würzburg und Frankfurt am Main in Brand geraten.
4 von 6
Auch ein Fahrzeug des Notfallmanagements der Deutschen Bahn steht am Montag am Bahnhof in Partenstein.
5 von 6
Ein defekter ICE wird am Montag aus dem Bahnhof in Partenstein geschleppt. Der Zug war durch einen technischen Defekt auf der Strecke zwischen Würzburg und Frankfurt am Main in Brand geraten.
6 von 6
Ein defekter ICE wird am Montag aus dem Bahnhof in Partenstein geschleppt. Der Zug war durch einen technischen Defekt auf der Strecke zwischen Würzburg und Frankfurt am Main in Brand geraten.

Ein defekter ICE wird am Montag aus dem Bahnhof in Partenstein (Landkreis Main-Spessart/Unterfranken) geschleppt. Der Zug war durch einen technischen Defekt auf der Strecke zwischen Würzburg und Frankfurt am Main in Brand geraten.

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Orkan droht! Wetter-Experte fürchtet Flug- und Bahn-Chaos
Neuer Orkan droht! Wetter-Experte fürchtet Flug- und Bahn-Chaos
Missbrauchs-Martyrium in Freiburg: Jetzt spricht die Schwester des Stiefvaters
Missbrauchs-Martyrium in Freiburg: Jetzt spricht die Schwester des Stiefvaters
Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus
Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details

Kommentare