Hindukusch von Erdbeben erschüttert

Afghanistan - Ein Erdbeben der Stärke 5,4 hat in der Nacht zum Samstag gegen 1 Uhr Morgens den afghanischen Hindukusch erschüttert.

Wie US Geological Survey mitteilte, eine wissenschaftliche Behörde im US-Innenministerium, lag das Epizentrum in 199 Kilometer Tiefe 74 Kilometer südöstlich von Faisabad. Bei dem Beben um ein Uhr nachts gab es nach ersten Angaben keine Verletzte oder Schäden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

News-Ticker zum Hochwasser: Einsatzkräfte verärgert über Gaffer
News-Ticker zum Hochwasser: Einsatzkräfte verärgert über Gaffer
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen

Kommentare