Holländer erschießen zwei Piraten

Amsterdam - Niederländische Marinesoldaten haben bei einem Feuergefecht mit Piraten im Golf von Aden zwei Somalier erschossen. Mehrere weitere Seeräuber seien verwundet worden.

Das berichtete die Zeitung “de Volkskrant“ am Montag. Die Piraten hätten das Feuer eröffnet, als die Fregatte “Tromp“ am Sonntag einem gekaperten Fischereischiff aus dem Iran zur Hilfe gekommen sei. 16 Somalier seien bei der Befreiungsaktion festgenommen worden.

Vor fast genau einem Jahr hatte die Besatzung der “Tromp“, die für die EU-Antipiratenmission Atalanta vor Somalia im Einsatz ist, das deutsche Containerschiff “Taipan“ aus der Gewalt von Piraten befreit. Die dabei festgenommenen zehn Somalier müssen sich seit November 2010 wegen Gefährdung des Seeverkehrs und erpresserischen Menschenraubs vor dem Hamburger Landgericht verantworten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Urlaubs-Albtraum in Italien: Tornado überrascht Badegäste
Urlaubs-Albtraum in Italien: Tornado überrascht Badegäste

Kommentare