Hotline für geschockte Loveparade-Teilnehmer

+
Eine Frau trauert am Sonntag an der Unglücksstelle in Duisburg. Die Loveparade begann als fröhliche Party und endete in einer Katastrophe mit 19 Toten.

Duisburg - Nach der Tragödie mit 19 Toten bei der Loveparade in Duisburg hat die Polizei eine weitere Hotline eingerichtet.

Unter der Telefonnummer 0201/82 98 091 wird Menschen Hilfe angeboten, die aufgrund ihrer schockierenden Erlebnisse am Samstag ein persönliches Betreuungsangebot in Anspruch nehmen möchten. Das teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Die Helfer sind auch per E-Mail zu erreichen unter der Adresse: “Betreuungsangebot.Loveparade@polizei.nrw.de“.

Bilder: Trauer um die Toten der Loveparade

Bilder: Trauer um die Toten der Loveparade

Lesen Sie auch:

Loveparade-Tragödie: Der Streit um die Schuld

Aus für die Loveparade

Ursachensuche nach Loveparade-Unglück

Loveparade-Tragödie: 18 Tote identifiziert

Bereits am Samstag hatte die Polizei eine Hotline für Angehörige von Opfern und Vermissten geschaltet. Deren Nummer 0203/94 000 soll nach Angaben aus der Pressekonferenz der Verantwortlichen am Sonntag mehr als 500 000 Mal gewählt worden sein. Angesichts der Überlastung der Leitungen habe aber nur wenigen Anrufern tatsächlich geholfen werden können.

Bilder: Massenpanik auf der Loveparade

Bilder: Massenpanik auf der Loveparade

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London

Kommentare