Hund rettet Familie vor Hausbrand

Weyerbusch - Ein Hund hat bei einem Hausbrand im rheinland-pfälzischen Weyerbusch am frühen Samstagmorgen seine Familie vor dem Feuer gerettet.

„Der hat an der Schlafzimmertüre gekratzt“, berichtete eine Polizeisprecherin in Koblenz. Laut Polizei war die gesamte Wohnung zu diesem Zeitpunkt bereits voller Qualm. Der Hausbesitzer hörte das Kratzen des Hundes, weckte seine Frau und eine weitere Familienangehörige und brachte allesamt unverletzt in Sicherheit.

Wau, wau! Luxus für den Hund

Wau, wau! Luxus für den Hund

Die Brandursache war nach Angaben der Polizeisprecherin zunächst unklar. Der Schaden wurde auf etwa 150 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati

Kommentare