Sonne, Bier und Musik beim Hurricane-Festival

+
Robert Smith von The Cure begeistert die Musik-Fans beim Hurricane-Festival in Scheeßel.

Scheeßel - Im Norden drängen die Musikfans an diesem Wochenende auf das Musik-Festival Hurricane. Mehr als 70.000 Fans huldigten in der niedersächsischen Gemeinde ihren Rockhelden wie etwa The Cure.

Massenandrang bei Norddeutschlands größtem Musikevent: 70.000 Besucher sind am Freitagnachmittag in Scheeßel eingetroffen, wo das „Hurricane“-Festival begonnen hat. „Die Stimmung ist super“, sagte Festivalsprecher Carsten Christians. „Alles verläuft problemlos, wir sind sehr zufrieden“, sagte auch Polizeisprecher Detlev Kaldinski.

Sonne, Bier und Musik: Das Hurricane-Festival in Scheeßel

Sonne, Bier und Musik: Das Hurricane-Festival in Scheeßel

Das Festival in Scheeßel, einer 12.000-Einwohner Gemeinde zwischen Bremen und Hamburg, gehört seit langem zu den großen Events im Norden. Es startete am Freitagnachmittag mit den ersten Bands, unter anderem sollte der deutsche Nachwuchs-Rapper Casper auftreten. Als erste Höhepunkte waren am Abend die Konzerte der deutschen Indie-Band Sportfreunde Stiller und der Rock-Legenden von The Cure geplant.

Mehr zum Hurricane-Festival lesen Sie bei unserem Partnerportal kreiszeitung.de.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

News-Ticker zum Hochwasser: Einsatzkräfte verärgert über Gaffer
News-Ticker zum Hochwasser: Einsatzkräfte verärgert über Gaffer
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen

Kommentare