Hurrikan "Dora" wird stärker - jetzt Stufe 4

Mexiko-Stadt - Vor der mexikanischen Pazifikküste hat Wirbelsturm “Dora“ am Mittwoch Kraft getankt und ist zu einem Hurrikan der Stufe 4 gewachsen. Heftige Regenfälle sorgen ebenfalls für Probleme.

Nach Angaben des US-Hurrikanzentrums in Miami tobte der Wirbelsturm mit 215 Stundenkilometern in seinem Zentrum parallel zur Küste in Richtung Nordwesten. Die Meteorologen rechneten aber weiterhin nicht damit, dass der Sturm in den kommenden Tagen das Festland erreicht.

In den Küstengebieten der mexikanischen Bundesstaaten Guerrero und Michoacán, von denen das Sturmzentrum rund 400 Kilometer entfernt ist, warnten die Behörden vor allem vor hohen Wellen und Regen. Infolge des Wirbelsturmes war es bereits in den südlichen mexikanischen Bundesstaaten Chiapas und Oaxaca, aber auch im Nachbarland Guatemala zu heftigen Regenfällen gekommen, die in den Bergen Erdrutsche und in Tälern Überschwemmungen auslösten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare