Polizei stoppte die Raser

Illegales Autorennen mit Tempo 140 in Wiesbadener Innenstadt

+
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Wiesbaden (dpa) - Mit Tempo 140 haben sich eine 19-Jährige und ein 34-Jähriger ein illegales Autorennen in der Wiesbadener Innenstadt geliefert. Die beiden haben mit dichtem Auffahren und riskanten Spurwechseln andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, wie die Polizei am Morgen mitteilte.

Verletzt wurde niemand. Die Beamten stoppten die beiden Raser am Montagabend nach Zeugenhinweisen und stellten ihre Autos sicher. Der Führerschein der 19 Jahre alten Fahrerin, die sich noch in der Probezeit befand, wurde sichergestellt. Der 34-Jährige war laut Polizei ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Den beiden droht nun ein Verfahren unter anderem wegen verbotenen Fahrzeugrennens und Straßenverkehrsgefährdung.

Auch interessant

Meistgelesen

20 Feuerwehrleute beim Brand einer Fabrik in Iserlohn verletzt 
20 Feuerwehrleute beim Brand einer Fabrik in Iserlohn verletzt 
Ärzte finden Schildkröte in Unterleib einer Frau - Polizei geht nun schlimmem Verdacht nach
Ärzte finden Schildkröte in Unterleib einer Frau - Polizei geht nun schlimmem Verdacht nach
Heftige Unwetter! Die Sturm-Bilanz der Feuerwehr und Polizei
Heftige Unwetter! Die Sturm-Bilanz der Feuerwehr und Polizei
Moorbrand wird zum Katastrophenfall
Moorbrand wird zum Katastrophenfall

Kommentare