Drogenkrieg in Mittelamerika

In mexikanischer Urlaubsregion: Sechs an Brücken hängende Leichen entdeckt

+
An der amerikanisch-mexikanischen Grenze.

Sie wurden wohl Opfer des gewalttätigen Drogenkriegs in Mittelamerika: Sechs Tote sind in der mexikanischen Urlaubsregion Baja California entdeckt worden. Die Leichen hingen unter drei Brücken. 

Baja California - An Brücken in der mexikanischen Urlaubsregion Baja California sind sechs erhängte Menschen entdeckt worden. Die Toten hingen unter drei Brücken an Schnellstraßen, die zu den Flughäfen La Paz, San José del Cabo und Cabo San Lucas führten, wie die Behörden am Mittwoch (Ortszeit) mitteilten.

Zwischen Januar und Oktober wurden in der Region von Los Cabos bereits 409 Menschen ermordet - mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr. Drogengangs kämpfen in dem Gebiet um Drogenschmuggelrouten in Richtung USA sowie über die Oberherrschaft über den Drogenverkauf an ausländische Touristen.

Mexiko leidet seit Jahren unter einem extrem gewalttätigen Drogenkrieg. Im Jahr 2006 startete die Regierung einen Feldzug gegen die Drogenkartelle des Landes; seither wurden in dem Drogenkrieg mehr als 196.000 Tote gezählt.

AFP

Auch interessant

Meistgelesen

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen
SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen
Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Haftbefehl wegen Mordversuchs gegen Angreifer erlassen
Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Haftbefehl wegen Mordversuchs gegen Angreifer erlassen
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Kommentare