73 Jahre alte Flaschenpost entdeckt

Hamburg - Ungewöhnlicher Fund im Mauerwerk: Eine 73 Jahre alte Flaschenpost hat ein Baggerfahrer bei Abrissarbeiten in einem Haus in Hamburg im Stadtteil Wandsbek entdeckt.

Das berichtete die „Hamburger Morgenpost“ am Samstag. „Diese Flasche wurde von zwei Maurergesellen und einem Lehrling im Jahr 1941 hier mit eingemauert“, zitierte die Zeitung die Nachricht aus der Flaschenpost. Der Baggerfahrer hatte die grüne Flasche der Biermarke Elbschloss demnach in einer Brandschutzwand des 1870 erbauten Hauses entdeckt. Der Flaschenpost zufolge besserten die Männer das Gebäude vor 73 Jahren aus, nachdem es von „Lufttorpedos schwer beschädigt“ worden war. Zu dem Zettel hatten die Absender auch einen Reichsmark-Pfennig gelegt. Der Finder sollte diesen „mit aller Ruhe in Bier und Kümmel umsetzen“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
In dieser Straße erlebten Anwohner den blanken Horror
In dieser Straße erlebten Anwohner den blanken Horror

Kommentare