Mitten in Berlin

16-Jähriger liegt gefesselt auf Straße

Berlin - Ein Jugendlicher ist mitten in Berlin gefesselt auf einer Straße liegend gefunden worden. Zuvor hatten ihn Unbekannte in ein Auto gezerrrt, seinen Rucksack gestohlen und mit Pfefferspray attackiert.

Ein 16-Jähriger ist in Berlin-Lichtenberg ausgeraubt, mit Pfefferspray attackiert und mit Spielzeughandschellen gefesselt worden. Ein Zeuge habe den Jugendlichen am Samstagmittag hilflos auf einer Straße hinter einem geparkten Auto liegend gefunden, berichtete die Polizei. Er habe kein Deutsch gesprochen und keine Papiere bei sich gehabt. Außerdem erzählte er in der Vernehmung mit Hilfe eines Dolmetschers, dass er keine Verwandten in Berlin habe. Unbekannte hätten ihn in ein Auto gezerrt, seinen Rucksack gestohlen und ihn gefesselt auf der Straße zurückgelassen. Der 16-Jährige wurde zum Jugendnotdienst gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesen

Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati

Kommentare