Kontrolle verweigert

18-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit Zivilstreife

Ein junger Mann hat sich im Emsland eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nun droht dem 18-Jährigen eine Strafe.

Sögel - Ein 18-Jähriger hat sich im Emsland eine Verfolgungsjagd mit einer Zivilstreife der Polizei geliefert. Die Beamten wollten den jungen Mann an einem Kreisverkehr in Sögel kontrollieren, weil er nicht angeschnallt war, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Fahranfänger stoppte aber nicht, sondern trat aufs Gas - die Polizisten hatten Mühe, dem Wagen zu folgen.

Nach einigen halsbrecherischen Kurven, bei denen der 18-Jährige auf die Gegenfahrbahn geriet, wollten die Beamten ihn überholen. Daraufhin habe der Führerscheinneuling seinen Wagen nach links gezogen und die Beamten angegrinst - bis ihm einer der Polizisten die Polizeikelle zeigte. Bei der anschließenden Kontrolle habe der 18-Jährige keine Einsicht gezeigt. Auf ihn wartet ein Strafverfahren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet
Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Nach Höhlen-Drama: Jungen lachen bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt 
Nach Höhlen-Drama: Jungen lachen bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.