Kätzchen gefolgt: Fünfjährige stürzt in den Tod

Brakel  - Weil sie ein Kätzchen fangen wollte, ist ein fünfjähriges Mädchen in Ostwestfalen tödlich verunglückt. Die tragische Geschichte:

Nach Angaben der Polizei in Höxter vom Freitag hatte das Kind mit seiner Schwester auf dem gesicherten Strohboden einer Scheune gespielt. Der Vater der Kinder arbeitete unterdessen draußen. Als die Fünfjährige einer jungen Katze auf einen Holzboden nachkletterte, brach sie an einer morschen Stelle ein und stürzte vier Meter in die Tiefe.

Das Mädchen wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, starb dort jedoch an seinen schweren Verletzungen.

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Kommentare