Keine Bombe in Humboldt-Universität gefunden

Berlin - Nach einer Bombendrohung hat die Polizei am Montagabend die Berliner Humboldt-Universität vergeblich nach einem Sprengkörper durchsucht.

 Spezialisten und Spürhunde hätten nichts Verdächtiges entdeckt, sagte ein Polizeisprecher auf dapd-Anfrage. Das Gebäude sei wieder freigegeben worden.

Der türkische Präsident Abdullah Gül wollte in der Universität eine Rede über die “Türkisch-Deutschen Beziehungen vom Deutschen Bund zur Europäischen Union“ halten. Nach der Bombendrohung wurde seine Ansprache verschoben.

dapd/

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare