Fünf Verletzte

Kinder stürzen bei Feuerwehrfest in Grube

Remseck - Fünf Kinder sind beim Spielen in eine zwei Meter tiefe Grube gestürzt und haben sich verletzt. Der Unfall passierte bei einem Fest der Feuerwehr Remseck in Baden-Württemberg.

Drei der Kinder im Alter zwischen 11 und 14 Jahren mussten ins Krankenhaus, zwei Leichtverletzte fuhren mit ihren Eltern nach Hause, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Kinder hatten demnach auf einer mit Holzbrettern abgedeckten Übungsgrube der Feuerwehr gespielt, als diese am Freitagabend in der Mitte einbrachen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

Liège - Wissenschaftler haben rund um einen Zwergstern in unserer kosmischen Nachbarschaft sieben erdähnliche Planeten entdeckt. Deren Sonne hat …
Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß

Norwalk - Todesanzeigen können vieles sein: letzte Grüße, letzte Worte oder aber auch ein bittersüßer Seitenhieb auf einen amtierenden …
In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß

Zwei Tote und eine Schwerverletzte in Haus in Oberbayern entdeckt

Königsdorf - In einem abgelegenen Haus im oberbayerischen Königsdorf findet die Polizei zwei Leichen und eine schwerverletzte Person. Nun soll eine …
Zwei Tote und eine Schwerverletzte in Haus in Oberbayern entdeckt

Kommentare