Kinderporno-Skandal: 23 Schwedinnen verwickelt

Stockholm - In Schweden sind 23 Frauen der Nutzung von besonders skrupellos hergestellter Kinderpornografie beschuldigt worden. Laut Polizei ist der Fall der erste solche weltweit, in den so viele Frauen verwickelt sind.

Die Verdächtigen im Alter zwischen 38 und 70 Jahren sollen das Material von einem Kontaktmann über das Internet erhalten haben. Der 43-Jährige wurde am Freitag beschuldigt, den Frauen 510 Filme und Fotos zur Verfügung gestellt zu haben.

Sieben Frauen haben bereits gestanden. Einige werden außerdem verdächtigt, das Material weiterverbreitet zu haben. Zwei sollen selbst kinderpornografische Fotos hergestellt haben. 

dapd

Meistgelesen

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion
Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Bus kollidiert mit Pick-up: 13 Menschen sterben
Bus kollidiert mit Pick-up: 13 Menschen sterben

Kommentare