Gnadengesuch abgelehnt

Kindsmörder in Texas hingerichtet

Huntsville - Im US-Staats Texas ist ein verurteilter Kindsmörder hingerichtet worden. Er hatte ein Mädchen entführt, vergewaltigt und danach erwürgt.  

Der 44-jährige Jonathan G. erhielt am Mittwochabend im Gefängnis von Huntsville die Giftspritze, weil er im Jahr 2000 ein zwölf Jahre altes Mädchen aus seiner Nachbarschaft getötet hatte. Kurz zuvor hatte der Oberste Gerichtshof eine letzte Berufung gegen das Urteil abgelehnt. Die Anwälte des Verurteilten argumentierten, ihr Mandant sei psychisch krank und dürfe daher nicht hingerichtet werden.

G. hatte das Mädchen entführt, vergewaltigt und danach erwürgt. Die Leiche des Kindes wurde im Juni 2000 in seinem Haus gefunden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Sieben Kinder auf umgeklappter Rückbank - Polizei stoppt Auto
Sieben Kinder auf umgeklappter Rückbank - Polizei stoppt Auto
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt

Kommentare