15 Stunden im Klo eingesperrt

Straßburg - Eine 76-jährige Rentnerin wurde von Einbrechern in ihrer Wohnung überrascht. Diese sperrten sie in ihrer Toilette ein. Nach 15 Stunden konnte sie sich selbst befreien.

Rabiate Einbrecher haben eine 76-jährige Elsässerin in ihrer Toilette eingesperrt - erst nach 15 Stunden konnte sich die resolute Dame aus ihrer Zwangslage selbst befreien. Sie schaffte es schließlich, die Toilettenbrille zu demontieren und damit die Tür einzuschlagen.

Die vermummten Einbrecher waren nach Angaben der Polizei von Dienstag durch ein Fenster des Hauses in Lipsheim bei Straßburg eingedrungen. Sie wollten Schmuck und Geld stehlen, nahmen jedoch nur ein wenig Geld mit und taten der Bewohnerin keine weitere Gewalt an.

dpa

Meistgelesen

Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati

Kommentare